EfE 30 Jahre Herzlich Willkommen

War das eine Feier! 30 Jahre EFE-Ausbildung

Freudiges Wiedersehen prägte den Festakt zum 30jährigen Jubiläum der EfE-Ausbildung (Erzieherinnenausbildung für Einwanderinnen). Gründerinnen und Gründer, ehemalige und aktuelle Lehrkräfte, ehemalige und aktuelle Schülerinnen und Schüler aus drei Jahrzehnten feierten diesen in Deutschland einmaligen Ausbildungsgang. Herausgestellt wurde vor allem die Notwendigkeit von mehr Erzieherinnen und Erziehern, die eine Einwanderungsgeschichte haben und sich in mehreren Kulturen auskennen. Im Grußwort von Aydan Özoguz, Staatsministerin für Migration, Flüchtlinge und Integration, heißt es: „Das Personal muss die Vielfalt unserer Gesellschaft widerspiegeln!“ Jadranka Peric, eine ehemalige EfE-Schülerin und heute stellv. Leiterin und Praxismentorin der DRK Kita Leuchtkäfer, berichtet bewegend von ihrem individuellen Weg während der EfE-Ausbildung. Sie betont in ihrer Rede die Vielfalt aller Menschen als wertvolle Ressource zu begreifen.

Die Schule feierte eine ganze Woche lang mit besonderen kleinen Unterrichtsaktionen. So bebte ein ganzer Saal voller Schülerinnen und Schüler vom gemeinsamen Gesang in mehreren Sprachen. Ganz im Stillen lauschten wir an einer Hörstation einer Strophe aus dem „Kleinen Prinzen“ übersetzt in 14 Sprachen. Ließen uns von zwei Theaterstücken in die dramatisierte Welt der Poesie und Mehrsprachigkeit entführen. Und im Erdgeschoss unserer Schule ist eine Porträt-Fotoausstellung von 15 EfE-Schülerinnen und ihren ganz persönlichen Lebensgeschichten zu betrachten.

Beim Ehemaligen-Treffen am Ende der Woche aßen und tranken wir zusammen. Schlussendlich standen alle auf der Bühne, fassten sich an den Händen und
tanzten zum Abschied.