Kooperation mit der GWA St. Pauli/dem Kölibri

Absolventinnen der Erzieherinnen-Ausbildung für Migrantinnen der FSP2 (EfE) arbeiten in den kommenden Semestern mit der GWA St. Pauli im Stadtteilzentrum Kölibri zusammen.

Es geht um Leseförderung in Flüchtlingseinrichtungen.

Im Rahmen eines größeren Projektes mit der Aktion Mensch wird die GWA St. Pauli ab 2017 Bücherkisten für (Klein-) Kinder in Folgeeinrichtungen liefern. Dies soll der Leseförderung dienen für Kinder ab 2,5 Jahren.

Dazu sollen in die Bücher Einlagezettel (als bilinguale Vorlesehilfen) gelegt werden – in möglichst vielen Sprachen. Hier setzt die Idee einer Zusammenarbeit mit der FSP2 an: Insbesondere in den EfE-Klassen ist die mehrsprachige Kompetenz vorhanden, diese Aufgabe einer Übersetzung und Anleitung zu übernehmen. Ansprechpartnern für die FSP2 ist Frau Marianne Heidebruch.

Die Zusammenarbeit erfolgt im Rahmen des Unterrichts für das Fach Sprache und Kommunikation; Themenschwerpunkt Kinder- und Jugendliteratur.

Susanne Schenck-Korndörfer
Sprachlernbeauftragte

Staatliche Fachschule für Sozialpädagogik 2 in Hamburg-Altona