Profil

Was uns auszeichnet

Die Staatliche Fachschule für Sozialpädagogik FSP 2 in Altona bietet verschiedene sozialpädagogische Ausbildungsgänge an. Attraktiv gelegen im August-Lütgens-Park unterrichten wir in einem denkmalgeschützten Gebäude, dem ehemaligen Altonaer Krankenhaus, über 1.350 Schülerinnen und Schüler.

Gegründet 1971 in Langenhorn, besitzt die Schule heute ein spannendes inhaltliches Profil mit bundesweit einmaligen, interkulturellen Ausbildungsgängen, einen starken Arbeitsfeldbezug und ein Qualitätsmanagement (Q2E). Wir werden regelmäßig mit dem Prädikat „good practice“ von der EU im Programm Leonarda da Vinci Mobilität ausgezeichnet. Wir sind bereits seit vielen Jahren als Umweltschule ausgezeichnet und erhielten 2011 zum zweiten Mal den Klimabären für die Aktivitäten im Klimaschutz. Im Bereich Sprachförderung bieten wir vorbildliche Projekte an. Die zur Schule gehörige Kindertagesstätte, die Praxisausbildungsstätte Gerritstraße, mit rund 50 Kindern, ist ein Ort, an dem beispielhaft unser Verständnis einer auf die Bedürfnisse des Kindes ausgerichteten Kita verwirklicht wird. Die Praxisausbildungsstätte bietet vielfältige Möglichkeiten des fachlichen Austausches zwischen Schule und Praxis. Die Kooperation zwischen Schule und Praxis wird darüber hinaus mit über 600 Einrichtungen in Hamburg – Kitas, Schulen, Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe sowie Einrichtungen für Menschen mit Assistenzbedarf  gelebt.

Die Ausbildung in sozialpädagogischen Berufen ist theoretisch und praktisch sehr umfassend und anspruchsvoll. Darauf ist unser Unterricht ausgerichtet: Wir setzen auf eine angemessene Mischung aus Persönlichkeitsentwicklung, theoretischen Grundlagen und sinnlich-praktischen Anwendungen.

An der FSP2 können Sie folgende Abschlüsse erwerben:

  • Staatlich anerkannte Erzieherin, staatlich anerkannter Erzieher
  • Sozialpädagogische Assistenz
  • Kita-Helfer/in
  • Fachhochschulreife möglich

Download

Leitbild der FSP2

Staatliche Fachschule für Sozialpädagogik 2 in Hamburg-Altona