Alle Beiträge von Angélique Zboralski

Veranstaltung am 17.05.22 „Vielfalt denken – auf dem Weg zur Regenbogenkompetenz“

Liebe Teilnehmenden,

wir freuen uns sehr alle Teilnehmenden zur Veranstaltung  „Vielfalt denken- vielfältig handeln auf dem Weg zur „Regenbogenkompetenz“ um 19 Uhr bei uns an der Schule in Präsenz begrüßen zu können. Diejenigen, die online teilnehmen möchten, finden hier den Link:

Mit dem nachfolgenden Link können diejenigen, die sich angemeldet haben, an der Videokonferenz teilnehmen:

https://hibb-bs21.webex.com/hibb-bs21/j.php?MTID=m4119692e7c4ef5615f13bdfdbdb846c3

Meeting password: 4Zh6yV2QMpc (49469827 from video systems)

Die Online-Teilnahme ist eine passive Teilnahme ohne Möglichkeit des aktiven Austausches.

Wir wünschen Ihnen und uns einen erkenntnisreichen Nachmittag.

Online-Veranstaltung 12.05.22 „Inklusion – Was hat das mit mir zu tun?“

Liebe Teilnehmenden,

wir freuen uns sehr, dass wir Sie am Donnerstag, den 12.05.22 um 14 Uhr online zu unserer Veranstaltung „Inklusion – Was hat das mit mir zu tun?“ begrüßen dürfen.

Mit dem nachfolgenden Link können diejenigen, die sich angemeldet haben, an der Videokonferenz teilnehmen:

https://hibb-bs21.webex.com/hibb-bs21-de/j.php?MTID=m54af426e152dca012eddf1ee8d91596b

Meeting Kennwort:
2732 871 0287

Wir wünschen Ihnen und uns einen erkenntnisreichen Nachmittag.

Kunstpioniere 2022 – Blitzausstellung am 18.05.22

Unser Kunstpioniere – Projekt ist sehr gut angelaufen. Am 15. Februar 2022 besuchten wir, mit dem Vertiefungskurs „Kunst und Kulturarbeit in sozialpädagogischen Kontexten“ das Museum für Hamburgische Geschichte. Nach einer Begrüßung durch Mareike Ballerstedt, Leiterin der Abteilung Bildung und Vermittlung im MHG, führte uns die künstlerische Projektbegleiterin Sieke Ehlers durch die Sonderausstellung „Wir sind von hier. Türkisch-deutsches Leben 1990. Biz Buralıyız. Türk-Alman Yaşamı 1990. Fotografien von Ergun Çağatay. Ergun Çağatay Fotoğrafları.“ im Museum für Hamburgische Geschichte (MHG)

Dabei ging es um die Fragen: Wer war überhaupt der Fotojournalist Ergun Çağatay? Warum dokumentierte er mit seiner Kamera türkisch-deutsche Lebenswelten in Hamburg, Berlin, Köln, Werl und Duisburg? Was vermitteln die Fotos?

Im Zeitraum März bis Mai 1990 besuchte Ergun Çağatay (1937 – 2018) auf einer Fünf-Städte-Reise Hamburg, Köln, Werl, Berlin und Duisburg und machte Tausende von Aufnahmen aus Arbeitswelt, Gemeinschafts- und Privatleben der ersten und zweiten Generation der sogenannten „Gastarbeiter*innen“, von denen viele blieben und die deutsche Staatsbürgerschaft annahmen.

Nach unserer gemeinsamen Führung erkundeten die Schüler:innen die Ausstellung eigeninitiativ und notierten in ihren Skizzenheften / Forschungsbüchern erste persönliche Fragen zu ausgewählten Fotografien von Çağatay. Zum Abschluss wählten die Schüler:innen in Kleingruppen eine Fotografie aus und entwarfen eindrucksvolle Interviews zu den dargestellten Personen. Die Schüler:innen schlüpften in die jeweiligen Rollen, z.B. Vater und Sohn auf einem Gabelstapler, ein Werftarbeiter und seine Familie, zwei Bergarbeiter, ein türkischer Obstladen in Berlin und stellten die jeweilige Interviewsituation noch im Museum der Gruppe sehr engagiert vor.

Zum Weiterlesen – Die Kunstpioniere

Ausgehend von unserem gemeinsamen Ausstellungsbesuch forschen und arbeiten wir in diesem Semester zu der Ausstellung und jede/r Schüler:in entwickelt allein oder in der Gruppe eigene Fragen und künstlerische Positionen. Dabei werden vielfältige Materialien und unterschiedliche Gestaltungsweisen erprobt und umgesetzt, wie z.B. zeichnen, collagieren, recherchieren, dokumentieren, fotografieren… Am Mittwoch, den 18.05.2022, von 17:00 -19:00 Uhr präsentieren alle Schüler:innen ihre Arbeiten in einer Blitzausstellung im Museum für Hamburgische Geschichte.

Wir laden euch herzlich ein zu unserer Blitzausstellung am Mittwoch, den 18.05.2022 um 17 Uhr. Einladung

Wir feiern Jubiläum: 50 Jahre FSP2 und 20 Jahre Kitthelfer:innen

Wir feiern 50 Jahre Bestehen unserer Schule FSP2 in Altona und nicht nur das. Wir feiern auch das 20jährige Bestehen des bundesweit einzigartigen Qualifizierungsgangs „KitaHelfer:innen“. In diesem Rahmen finden viele Aktivitäten in unserer Schule statt. Wir freuen uns, wenn Sie Freude daran haben, mit uns dieses Jubiläum zu feiern.

Nachfolgend können Sie sich zu fünf thematischen Veranstaltungen anmelden. Die Detailinformationen zu den Veranstaltungen finden Sie ebenfalls hier.

Menschenkette für den Frieden und Solidarität für die Ukraine

Der Kriegsausbruch in der Ukraine bewegt unsere Schüler:innen und die Kolleg:innen sehr. Wir führen viele Gespräche und Diskussionen. In diesem Kontext haben die Schüler:innen der Klasse B212-1 mit ihrer Klassenleitung zusammen das Bedürfnis gehabt ein Statement gegen den Krieg zu setzen, denn der Frieden ist nicht verhandelbar, sondern alternativlos. Am Dienstag, den 01.03.2022 fanden sich ca. 480 Schüler:innen und Kolleg:innen zu Menschenketten im August-Lütgens-Park mit Plakaten zusammen und skandierten u.a. „Stoppt den Krieg, JETZT“ und „FSP2 gegen Kriegstyrannei“, zum Abschluss sangen wir alle gemeinsam den Song von John Lennon „Imagine“. Wir drücken damit unsere Solidarität mit allen Menschen in der Ukraine aus.

HH1 hat unsere Aktion ebenfalls gefilmt.

Bewerbung für die berufsbegleitende Ausbildung Erzieher:in ab 01.02.22

Liebe Interessierte, Liebe Bewerber:innen,

ab dem 01.02.2022 geht es los mit den Bewerbungen für die BWB-Ausbildung Erzieher:in (berufsbegleitend) mit Ausbildungsstart im August 2022. Die Bewerbungsunterlagen sind ausschließlich persönlich abzugeben und nur mit verbindlicher Terminbuchung. Detaillierte Informationen zur Bewerbung und zur Terminbuchung erhalten Sie hier. Die Abgabe der Bewerbungsunterlagen findet ausschließlich unter 3G-Bedingung statt (geimpft, genesen oder getestet).

Bitte bedenken Sie, dass das Schulgebäude nur mit einer FFP2-Maske oder einer medizinischen Maske betreten werden darf. Halten Sie bitte im Gebäude mind. 1,5 Meter Abstand zu anderen Menschen. Vielen Dank.

Kunstpioniere Blitzausstellung am 18.05.22

Wir sind wieder dabei – bei den Kunstpionieren!

In diesem Schuljahr kooperiert der Vertiefungskurs „Kunst und Kulturarbeit in sozialpädagogischen Kontexten“ im Rahmen der Kunstpioniere mit dem Museum für Hamburgische Geschichte.
Wir forschen und arbeiten zu der Ausstellung:

Wir sind von hier. Türkisch-deutsches Leben 1990.

Biz Buralıyız. Türk-Alman Yaşamı 1990.

Fotografien von Ergun Çağatay Ergun Çağatay Fotoğrafları

  1. Februar 2022 – 6. Juni 2022

Zur Ausstellung

Weitere Infos zur Blitzausstellung.
Weitere Infos zu den Kunstpionieren.