Alle Beiträge von johannes

OpenKitchen – 5./12./19.12.

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Schüler*innen,

wir laden euch herzlich ein:

Zeit zum Schnacken beim Plätzchenbacken (5.12. vegane Weihnachtsbäckerei)
Zeit zum Besinnen beim Schereschwingen (12.12. RecyclingDekoSpaß)
Zeit zum Kreieren beim Geschenkeendspurt anvisieren (19.12. Selfmade-Cosemetics / kunststofffrei)

Wenn du an den o.g. Dienstagen in der Zeit von 12 -15 Uhr Zeit und Lust hast, dann schau in der ‚OpenKitchen‘ im Haupthaus vorbei und lass uns allen tagtäglichen Irrungen und Wirrungen zum Trotz gemeinsam lachend gemütlich Beieinandersein, um Weihnachten in diesem Jahr ein bisschen nachhaltiger anzugehen.

Es freuen sich auf euch

Michelle Grasshoff
Ilka Budde
Antje Kossmann-Wendt

Einladung zur OpenKitchen als PDF-Datei

IC-Präsentationstag am 01.12.2017

Liebe Schüler*innen, liebes Kollegium,

wir laden herzlich zu dem  IC-Präsentationstag, am Freitag, den 01.12.2017, von 10.00-14.00 Uhr in den Pendelsaal der FSP2 ein. Dort präsentieren unsere angehenden Erzieher*innen ihre fachlichen und persönlichen Erfahrungen im europäischen Ausland.

Die SchülerInnen der Interclass präsentieren verschiedene Ausbildungsabschnitte, die sie im Ausland verbracht haben:

IC 178: Erlebnispädagogische Klassenfahrt in Tschechien

IC 168: zweiwöchige Hospitationen in schwedischen Förskolas

IC 158: fünfmonatiges Schwerpunktpraktikum im EU-Ausland

Einige FS-SchülerInnen des Jahrgangs 168 präsentieren ihren 2-wöchigen Aufenthalt in Rumänien und zeigen Inhalte der Kinderspielstadt.

Unser Programm wird umrahmt von einer bunten Ausstellung im Atrium zum Schwerpunktpraktikum 4. Semester. 

Die Einladung zum IC-Präsentationstag als PDF-Datei

FSP2 / BS 21 gewinnt den 3. Platz beim Zukunftspreis Hamburg

Schüler*innen des Vertiefungskurses „Leiten lernen“ aus dem 6.  Semester haben am 16.11.2017 eine Auszeichnung des Zukunftsrats Hamburg erhalten: Sie belegten mit ihrem Projekt zur nachhaltigen Personalwirtschaft den 3. Platz des Zukunftspreises, der mit 300 € dotiert ist. Bei der von ihnen entwickelten „5S-Teamspirit-Kommunikation“ geht es darum, wie Erzieher*innen vor dem „Ausbrennen“ geschützt werden können.

Klimaschutz zum Frühstück – SOF-Umweltstiftung ruft Kitas zum Mitmachen auf!

Liebe Schülerinnen und Schüler,

Klimaschutz beim Frühstück – jetzt auch in den Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe.
Wann: 04.12. – 08.12.2017

Der KLIMAfuchs ist als Maßnahme im Hamburger Klimaplan verankert und hilft bei der Umsetzung der lokalen Klimaschutzziele. Denn in Hamburg wie in Bonn ist klar: Jeder Beitrag zum Klimaschutz ist wichtig, um die globalen Ziele zu erreichen.

Viele Grüße und viel Spaß beim Frühstücken

Weitere Informationen (PDF)

Kitahelfer – spielend qualifiziert

Ein inklusives Erfolgsmodell feiert 15-jähriges Bestehen

Menschen mit einer Beeinträchtigung zu HelferInnen in einer Kindertagesstätte auszubilden…geht das überhaupt? Es geht, in Hamburg mittlerweile erfolgreich seit exakt 15 Jahren: Seit Herbst 2002 qualifizieren die Elbe-Werkstätten gemeinsam mit der staatlichen Fachschule für Sozialpädagogik Altona junge Menschen mit einer Lernbeeinträchtigung in einer vierjährigen Qualifizierung in Theorie und Praxis zu HelferInnen in Kindertagesstätten, kurz: Kitahelfer/in. Mittlerweile haben im Rahmen dieses bei seinem Start bundesweit einmaligen Erfolgsprojektes mehr als 65 Menschen mit Beeinträchtigung an der Qualifizierung teilgenommen und verbringen ihren Arbeitstag auf so genannten „ausgelagerten Werkstattplätzen“ in unterschiedlichen Kinderbetreuungseinrichtungen. Alle zwei Jahre werden junge Menschen bei entsprechender Eignung in die Kita-Qualifizierung aufgenommen. Nach erfolgreicher Absolvierung gibt es ein Abgangszeugnis der Fachschule für Sozialpädagogik Altona und ein Zertifikat der Elbe-Werkstätten. Doch darüber hinaus gibt es für die Absolventen viel mehr: Die Tätigkeit als Kitahelfer/in ist Anerkennung, Wertschätzung, Selbstverwirklichung, Unabhängigkeit und Einbeziehung in die Gesellschaft. Das erfolgreiche Kooperationsprojekt zeigt: gibt es eine gute Idee und stimmen die Rahmenbedingungen, kann ein Mensch gute Arbeit leisten und sogar über sich hinauswachsen, gleich welche Art von Behinderung er hat.

Für die interessierte  Öffentlichkeit besteht am Mittwoch, 15. November, von 10.00 bis 12.00 Uhr im Rahmen der Hamburger Woche der Inklusion die Möglichkeit, sich direkt an der Fachschule für Sozialpädagogik über die Qualifizierung zum Kitahelfer/zur Kitahelferin zu informieren und mit angehenden KitahelferInnen, LehrerInnen der FSP und  Sozialpädagogen der Elbe-Werkstätten ins Gespräch zu kommen.

Ort: Staatliche Fachschule für Sozialpädagogik Altona, (BS21), Max-Brauer-Allee 134. Anmeldung bei Birthe Nowak (FSP II), Telefon 040 | 428 11-27 60, E-Mail:

Weitere Infos auf der Internetseite des HIBB

 

 

Einladung „Praxistag: Medienerziehung in Hamburger Kitas“

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

hiermit laden wir Sie herzlich ein zum

„Praxistag: Medienerziehung in Hamburger Kitas“
am Donnerstag, dem 28. September 2017, von 9.30 bis 16.00 Uhr,
in der Staatlichen Fachschule für Sozialpädagogik FSP1 – Fröbelseminar,
Wagnerstraße 60, 22081 Hamburg.

Der Vormittag startet mit zwei Impulsvorträgen, danach geht’s praktisch weiter. In acht verschiedenen Workshops können Sie selbst Medienerziehung in der Kitas ausprobieren: Da ist für jede/n etwas dabei!

Melden Sie sich gleich an! Die Teilnahme ist übrigens kostenfrei.

Weitere Informationen finden Sie im Veranstaltungsflyer im Anhang dieser E-Mail. Leiten Sie ihn gern an Interessierte weiter – gern schicken wir Ihnen auch Printexemplare zur Weitergabe oder Auslage! Melden Sie sich dazu einfach bei Nina Soppa (telefonisch unter 040 / 36 90 05-46 oder per E-Mail an ).

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Organisationsteam
Rebecca Seyfert und Sina Schneider (FSP1)
Carmen Johannesson (FSP2)
Nina Soppa und Dr. Thomas Voß (MA HSH)