Archiv der Kategorie: Aktuell

Anmeldestart für die berufsbegleitende ErzieherInnen-Ausbildung

Aktuelle Anmeldezeiten:
Die Anmeldung und somit Abgabe der vollständigen Bewerbungsunterlagen erfolgt im Zeitraum vom 01.02. – 31.03.2020 immer am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 14.00 – 15.30 Uhr im Schulbüro (Raum: 17), außer an schulfreien Tagen!

Bitte gebt Eure Bewerbung rechtzeitig ab und möglichst nicht am letzten Tag, falls ein Dokument fehlen sollte, gibt es am letzten Tag keine Möglichkeit mehr dieses nachzureichen.

Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen.

Jobmesse bei der JugendBerufsAgentur Hamburg am 20. Februar 2020

Wir sind dabei. Am Donnerstag, den 20.02.20 findet von 10-15 Uhr die Jobmesse für sozialpädagogische Berufe in der JBA – JugendBerufsAgentur Hamburg statt. Rund um die sozialpädagogischen Berufe wie Sozialpädagogische Assistenz und ErzieherIn informieren u.a. die vier Fachschulen für Sozialpädagogik über diesen spannenden Beruf und die Ausbildungsmöglichkeiten.

Wir freuen uns auf Euren Besuch.

Weitere Informationen

Wir sind wieder dabei – bei den Kunstpionieren! 17. Januar 2020 Blitzausstellung im Kunstverein

Wir nehmen in diesem Schuljahr mit dem VT- Kurs Kunst- und Kulturarbeit an dem Kunstprogramm KUNSTPIONIERE der Behörde für Schule und Berufsbildung teil. Ganz besonders freuen wir uns, dass wir in diesem Schuljahr wieder mit einer 3. Klasse der Grundschule Alsterredder und dem Kunstverein in Hamburg kooperieren. Am 14.11. 2019 fand unsere Führung durch die Ausstellung „Horizontal Darkness in Search of Solidarity“ von Oscar Murilloparallel zu den Schüler*innen der 3. Klasse statt. Es war sehr spannend die Ausstellung gemeinsam zu besuchen und sich zum gemeinsamen Abschluss auf der Agora zu treffen.

 

Einladung

www.kunstverein.de/oscar-murillo

http://www.kunstpioniere.de

Stand: Dezember 2019

Praxistag 2019: Medienerziehung in Hamburger Kitas fand am 29. Oktober statt

Mit dem Fachtag haben wir Ihnen Impulse für die praktische Medienerziehung in Kitas gegeben. In diesem Jahr warfen wir dabei erstmals auch einen Blick auf die medienpädagogische Arbeit von ErzieherInnen im Ganztagsbereich an Grundschulen.

Die Veranstaltung begann mit zwei kurzen Vorträgen, die den Schwerpunkt „Spielen und Medien“ unseres Fachtags aufgriffen. Sie zeigten Ihnen, wie Sie Medien im Alltag Ihrer Einrichtung einsetzen können, um den Kindern spielerisch einen kreativen, aber auch kritischen Umgang mit Medien zu vermitteln.

Danach wurde es in insgesamt sechs Workshops konkret – unter anderem mit Antworten auf die Fragen: Mit welchen Konzepten und Methoden lässt sich Medienbildung im Kita-Alltag verankern? Welche Bedeutung haben Medienhelden für die Kinder? Wie gelingt ein sicherer Einstieg ins Internet mit Vor- und Grundschulkindern?

Zum Abschluss konnten Sie im Parcours „Spielen – Mitmachen – Reflektieren“ der Initiative Creative Gaming selbst in digitale Spielwelten abtauchen.

Der Praxistag richtete sich an ErzieherInnen in Kitas und Grundschulen, Kita- und Grundschulleitungen, FachberaterInnen sowie an interessierte Medien- und SozialpädagogInnen. Auch SchülerInnen der Fachschulen für Sozialpädagogik sowie Studierende und Lehrkräfte sozialpädagogischer Fachrichtungen waren herzlich willkommen!

Der Praxistag ist eine Kooperationsveranstaltung von Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH), FSP1/BS30 (Barmbek), FSP2/BS21 (Altona) und BS18 (Harburg).

Vorträge und Workshop-Papiere

13 Frauen.13 Länder.14 Heimaten – Ausstellung in der Hauptkirche St. Katharinen

13 Absolventinnen der EfE-Ausbildung aus der Klasse E 188-1  haben an der Schüler-Kunst-Ausstellung 2019 der Hauptkirche St. Katharinen teilgenommen:

Die kulturelle Vielfalt der Lerngruppe war der Ausgangspunkt, uns mit dem Thema Heimat zu befassen: Die 13 Schülerinnen kommen aus 13 verschiedenen Ländern.

Kultur stand als Dimension im Mittelpunkt; wir beschäftigten uns mit der eigenen Kindheit und den damit verbundenen sinnlichen Erinnerungen an bestimmte Gerichte, Gerüche, Feste und Rituale. Inspiriert vom Gedicht von Hilde Domin „Ziehende Landschaft“ entwickelten wir eigene Bilder und Gestaltungsformen. Bestimmte Symbole traten kulturübergreifend in den Mittelpunkt: dem Baum kam in den Werken z. B. dabei eine besondere Bedeutung zu.

 

Text der Schülerinnen – 13 Frauen

Plakat der Ausstellung

Flyer der Ausstellung

 

Fachtag Kunst und Sozialpädagogik am 03. Mai 2019

Am 03. Mai fand unser Kunstfachtag statt. Wir haben uns sehr über die Teilnahme zahlreicher Kolleg*innen der Fachschulen für Sozialpädagogik, Kindertageseinrichtungen, Schulen, Kultur- und Freizeiteinrichtungen für Kinder und Jugendliche und Einrichtungen für Assistenzbedarf gefreut. In den drei aufeinanderfolgenden Impulsvorträgen von

  • Herrn Prof. Dr. Stefan Bree„Lernwerkstatt als Prinzip – Kindheitspädagogische Prinzipien auf ein evolutionäres Modell“
  • Frau Lea Fenner„Kinder haben Rechte! Wie kann kulturelle Teilhabe in sozialpädagogischen Arbeitsfeldern dazu beitragen, diese zu verwirklichen?
  • Frau Julia Schwalfenberg „Programm Kunstpioniere, Projektbeispiele und Ästhetische Forschung“

wurden inspirierende künstlerische, kulturelle, kunstpädagogische und sozialpädagogische Bezüge für fächer- und lernfeldübergreifende Zusammenarbeit vorgestellt. Die impulsgebenden Themen wurden in den anschließenden Workshops vertieft und erprobt. Wir konnten vielfältige kunstpädagogische Methoden und künstlerische Ausdrucksweisen, wie z.B. Konstruieren mit unterschiedlichen Materialien, Plastisches Gestalten, Abreibeverfahren / Zeichnung, Drucken, Wandbildgestaltung / Urban Art, Performancekunst praktisch erleben. Es fanden 13 Workshops für folgende pädagogische Arbeitsfelder und Zielgruppen statt:

  • Frühkindliche Bildung / Kita
  • Schule / Ausbildung
  • Kunst und inklusive Begegnungen
  • Konzepte für Kunstvermittlung

 

Zum Abschluss des Fachtags wurden in einem gemeinsamen Galery Walk die vielfältigen methodischen Zugänge und künstlerische Ausdrucksformen vor- und ausgestellt.

Wir bedanken uns bei allen Referent*innen und Teilnehmer*innen für den vielschichtigen, inspirierenden und reichhaltigen Kunstfachtag!

Weitere Informationen im Flyer