Archiv der Kategorie: Kontaktbörse

Eindrücke von der 5. Kontaktbörse an der FSP2

Die 5. Kontaktbörse an der FSP2 – reges Treiben im Atrium

Am letzten Tag vor den Hamburger Frühjahrsferien, am Freitag, dem 03.03.2017 fand die Kontaktbörse an der FSP2 erstmalig im neuen „Zwischenbau“ der Schule, im Atrium statt. Das Ambiente in diesem lichten, offenen Raum, der Teile der denkmalgeschützten Fassade der Schule einschließt, ist für Begegnungen wie geschaffen. Es war voll.

36 Institutionen haben sich an der FSP2 als potenzielle Arbeitgeber sozialpädagogischer Berufe vorgestellt. Die Schülerinnen und Schüler haben es ihnen durch zahlreiches Erscheinen und eine ausdauernde Gesprächsbereitschaft gedankt. Im Juli 2017 bzw. im Januar 2018 wird die FSP2 zusammengenommen ca. 220 Erzieherinnen und Erzieher sowie ca. 120 Sozialpädagogische Assistentinnen und Assistenten entlassen. Gefühlt waren sie (fast) alle da, begleitet von etlichen Mitschülerinnen und -schülern jüngerer Semester, die sich nach Praktikumsplätzen erkundigt haben, die in weiter Vorausschau schon einmal die Atmosphäre des letzten Ausbildungsabschnittes schnuppern wollten und sich – natürlich – an dem einen oder anderen „giveaway“ erfreut haben. Es war nicht nur voll, es war auch eng.

Die Rückmeldungen der Aussteller zu den vielfältigen Gesprächen, die sie führen konnten, waren durchweg positiv. Sowohl die Quantität als auch die Qualität der geführten Gespräche wurde lobend erwähnt und die Möglichkeiten, zukünftige Kolleginnen und Kollegen zu gewinnen als sehr konkret und realistisch hervorgehoben. Die Schülerinnen und Schüler der FSP2 zeigten sich auch in diesem Jahr hocherfreut und oftmals auch regelrecht überrascht, einen so aufwendigen Empfang bereitet zu bekommen und ganz offensichtlich im und vom Arbeitsmarkt (dringend) erwartet zu werden. Es war nicht nur voll und eng, es gab auch jede Menge erfreute, staunende und oftmals regelrecht strahlende Augenpaare zu sehen.

Vielen Dank an alle Beteiligten der Kontaktbörse! Der nächste Termin für März 2018 ist in Vorbereitung, die Einladung dazu kommt Ende November 2017.

Liste der Aussteller auf der 5. Kontaktbörse der FSP2

alsterdorf assistenz west gGmbH
Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis Hamburg-Ost Diakonie und Bildung
Extra Team Hamburg
Kinderforum Gross Borstel
ASB Sozialeinrichtungen Hamburg GmbH
BHH Sozialkontor gGmbH
CareFlex Personaldienstleistungen GmbH
Caritasverband für Hamburg e.V.
Das Rauhe Haus
DRK Landesverband Hamburg e.V.
DRK-Kreisverband Stormarn
Elbkinder – Vereinigung Hamburger Kindertagesstätten
Evangelisches Kindertagesstättenwerk Altona-Blankenese
Geschäftsstelle der Pestalozzi-Stiftung Hamburg
Großstadtmission Jugendhilfe GmbH
Hamburger Schulverein von 1875 e.V.
Hilfen für Kinder und Jugendliche St. Salvatoris/Diakonie (Geesthacht)
Internationaler Bund Hamburg
JHJ (Jugend hilft Jugend)
Kinderforum Hamburg
Kinderforum Winterhude
Katholisches Kinderkrankenhaus Wilhelmstift
Landesbetrieb Erziehung und Beratung
Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Franziskus e.V.
Margaretenhort
Paula und Max, Kindertagesstätten GmbH
Phorms Education
Pluss Personalmanagement
Rudolf-Ballin-Stiftung e.V.
SterniPark
Stiftung Kindergärten Finkenau
TheodorHaubach-Schule
Uhlennudelclub
Wabe e.V.
Westermann Personalservice

4. Kontaktbörse am 04.03.2016

Drangvolle Enge während der vierten Kontaktbörse an der FSP2

Am 04.03.2016, dem letzten Tag vor den Märzferien, fand an der FSP2 bereits zum vierten Mal die Kontaktbörse statt. Hier trafen sich die 29 Hamburger Einrichtungsträger & Institutionen mit zukünftigen Absolventinnen und Absolventen der FSP2. Angebot und Nachfrage verteilten sich auf alle Arbeitsfelder von Erzieherinnen und Erziehern. Die Atmosphäre war entspannt, die Anwesenden zeigten sich ausgesprochen engagiert. Auf beiden Seiten war das Interesse an Kontakten zueinander groß, frei nach dem Motto: „Berufseinstieg trifft möglichen Arbeitgeber.

Trägervertreterinnen und -vertreter berichteten von Informationsmaterialien, die wegen des starken Interesses kaum gereicht hätten und von Schülerinnen und Schülern, die sachkundig Fragen stellten und sich kompetent nach Arbeitsinhalten wie auch nach Arbeitsbedingungen erkundigten. Schülerinnen und Schüler meldeten zurück, von dem professionellen Aufwand, mit dem sie begrüßt und informiert wurden, beeindruckt zu sein.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für ihr Kommen und für ihr Engagement.

Die nächste Kontaktbörse 2017 ist bereits in der Planung.

Teilnehmerliste der Kontaktbörse 2017 (PDF)